Muholi


Zu den Fotografien in diesem Buch: Muholi

Dieses Buch wollten wir mit Abbildungen illustrieren, die eine koloniale Sicht vermeiden, weil Ises Art und Weise zu geben sich ja genau dem entziehen will. Solidarität statt Almosen ist die Devise – diejenigen, die das Geld bekommen, müssen bestimmen können, wie sie es verwenden. Wir glauben, dass diese Art zu geben die Befreiung und wirkliche Transformation der Gesellschaft viel eher möglich macht als momentan in der Philanthropie gängige Ansätze. Für uns drückt Muholis Werk mitsamt der Dokumentation von afrikanischen Menschen, Gemeinschaften und Bewegungen dieses Streben am besten aus.
Ise Boschs Geld hat die internationale Arbeit von Astraea angestoßen und macht sie weiterhin möglich. Darüber bezieht das Forum for the Empowerment of Women (FEW) seit langer Zeit Gelder. Muholi hat die Organisation mitgegründet und hier wurde aus der Fotografie visueller Aktivismus.

Justus Eisfeld

Muholi